Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Bioethik im Fokus

Dienstag, 28.06.2016, Katholische Theologie, Forschen

Interdisziplinäres Forscherteam bringt neue Buchreihe zu diesem sensiblen Thema heraus

Die Beschäftigung mit bioethischen Fragen stellt nach wie vor eine hohe Dringlichkeit in der Gesellschaft dar. Dies hat das Institut für Moraltheologie der Karl-Franzens-Universität Graz zum Anlass genommen, gemeinsam mit dem LKH-Univ. Klinikum Graz eine neue Buchreihe mit dem Titel „Bioethik in Wissenschaft und Gesellschaft“ zu publizieren. Die Reihe ist im Rahmen des Institutsschwerpunktes Medizinische Ethik und Bioethik entstanden. Die Grazer Theologen sind auch Veranstalter zahlreicher interdisziplinärer Fachtagungen, die gemeinsam mit der Medizinischen Universität Graz organisiert werden.

Im Forschungsgebiet Bioethik und Medizinethik wird dabei ein Zugang immer wichtiger: unterschiedliche wissenschaftliche Disziplinen miteinander vernetzen und praktische Erfahrung und theoretische Reflexion vermitteln. Darin liegt auch der Fokus der Buchreihe, in der sowohl einschlägige Einzelbeiträge wie auch Sammel- und Tagungsbände zu bioethischen Fragen Aufnahme finden. Die Herausgeber sind die TheologInnen Univ.-Prof. DDr. Walter Schaupp, Univ.-Prof. Dr. Ass.-Prof. Dr. Hans-Walter Ruckenbauer, Dr. Johann Platzer sowie der Mediziner Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kröll. Sie bemühen sich seit mehreren Jahren um einen qualifizierten interdisziplinären Diskurs im bioethischen Bereich und sind auch entsprechend in Forschung und Lehre tätig.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.